Das Geheimnis von Blackjack

Von Cristian Dragomir

Jetzt spielen Online Blackjack
Unsere Online Casino Empfehlung mit besten Spielen
http://www.bet365.com/de/

Das Ziel beim Blackjack ist es, Karten zu sammeln, bis man einen Kartenwert von 21, oder einen Kartenwert der möglichst nah an 21 liegt, zu bekommen, ohne jedoch die 21 zu übertreffen. Bildkarten wie zum Beispiel Damen, Buben oder Könige haben einen Kartenwert von 10 und Asse einen Wert von 11 oder 1, je nachdem was der Spieler gerade braucht.

Wenn die ersten zwei Blackjack Karten ausgeteilt werden und Sie bereits 21 haben (ein Ass und eine 10), so gewinnen Sie automatisch, es sei denn, der Dealer hat auch schon 21. Ist dies der Fall, so geht die Runde unentschieden aus und es gibt keinen Gewinner. Ein Blackjack Casino Spieler kann jederzeit stehen bleiben und keine weiteren Karten nehmen.

Überkauft bedeutet, dass ein Spieler Karten erhält die einen Wert von über 21 haben. Sie müssen den Dealer schlagen ohne zu überkaufen. Zählen Sie den Wert ihrer Karten zusammen und hoffen sie darauf 21 zu erreichen, oder so nah wie möglich an 21 heranzukommen ohne dabei zu überkaufen.

Ein Blackjack Tisch verfügt über genug Platz für 6 Personen. Es sind dann sechs oder acht Kartendecks, die gemischt werden, zusammen in eine Box getan werden und dann einzeln verteilt werden.

Bevor sie eine Blackjack Karte erhalten können, müssen sie einen Wetteinsatz bringen, dann werden Ihnen zwei Karten mit dem Bild nach oben ausgeteilt. Nun erhält der Blackjack Live Dealer zwei Karten, wovon eine sichtbar und eine verdeckt auf den Tisch gelegt wird. Dann hat jeder Spieler die Chance auf mehr Karten um 21 zu erreichen oder so nah wie möglich an 21 heranzukommen ohne zu überkaufen. Diejenigen die nicht überkauft haben warten nun den Zug des Dealers ab, der nun die verdeckte Karte aufdeckt. Der Dealer muss beim Black Jack bei einem Kartenwert von 17 oder höher bleiben, also keine weiteren Karten ziehen, und bei einem Wert unter 16 weitere Karten ziehen.

Wenn ein Spieler mit den ersten beiden Karten 21 erreicht, so gewinnt er den eineinhalbfachen Wert seines Einsatzes, es sei denn der Dealer erreicht auch 21 mit seinen ersten zwei Karten, ist dies der Fall, bekommt der Spieler seinen Einsatz zurück und es gibt keinen Gewinner.

Der Rest der Spieler, die einen besseren Kartenwert als der Dealer haben, gewinnt den Betrag ihres Einsatzes. Wenn der Kartenwert eines Spielers niedriger ist als der des Dealers, so verliert er die Runde. Sollte der Blackjack Dealer überkaufen, so gewinnen die restlichen Spieler die Runde und ihren Einsatz. Die Blackjack Spielregeln gelten sowohl für Live Casino als auch für Online Blackjack Casinos.

Es gibt viele anderen Arten beim Blackjack zu setzen und zu gewinnen, wie zum Beispiel durch ein Double-Down. Ein Double-Down bedeutet Sie verdoppeln ihren Einsatz nachdem die ersten zwei Karten ausgeteilt wurden. Manche ortsfeste, aber auch Online Casinos spielen bei einem Double-Down nach verschiedenen Regeln.

Sie könne auch ihre Hand aufgeben und verlieren dadurch nur die Hälfte ihres Einsatzes.
Sie können auch eine Blackjack Versicherung wetten. Bei einer Blackjack Versicherung setzen Sie die Hälfte ihres Anfangseinsatzes darauf, dass der Dealer kein Blackjack hat. Dies ist nur erlaubt, wenn die aufgedeckte Karte des Dealers ein Ass ist.

Sie können auch einen Split spielen, wenn ihre beiden Karten identisch sind. Bei einem Split können sie die beiden Karten separat spielen und den gleichen Einsatz für jede Karte setzen.

Bei einer weichen Hand wird das Ass als 11 bewertet, bei einer harten wird es als 1 bewertet. Nun, dass sie das Geheimnis von Blackjack gelüftet haben, sind Sie bereit zu sehen, was die Online Casinos sonst noch für Sie im Angebot haben? Dann zögern Sie nicht und besuchen Sie unseren Artikel Bereich öfter!


Newsletter abonnieren
Eintragen und regelmäßig Bonusangebote bekommen!
Name:
E-mail:
Bet365
Wir auf Kommunikations Netzwerken
Casino Zahlungsarten
Die häufigsten Zahlungsarten im Online Casino. Erfahren Sie mehr.
      
Unsere Zertifikate