Michael Keiner, 888 Poker Profi mit Tipps über Beste Casinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Michael Keiner erzählt uns mehr über beste Casinos in Deutschland

Poker Profi Michael Keiner, der professionelle Poker Spieler aus Deutschland, Braunfels und das wichtigste Mitglied des 888/Casino On Net Pro Poker Teams, äußert sich im exklusiven OnlineCasinoSpiegel Interview über beste Casinos in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Es ist viel über Michael Keiner zu sagen. Michael Keiner ist der einzige Deutsche Poker Casino Spieler, der über 120 - mal in lokalen Deutschen sowie Österreichischen und internationalen (EPT, WSOP, WPT) Poker Events ans Preisgeld kam. Michael Keiner hat mit Pokern nur in den Turnieren über 1 Million 200 Tausend Dollar gewonnen und ist somit in Top 7 in "Germany All Time Money List" aufgelistet.

Der 888 Casino Pro Poker Spieler ist einer der wenigen, die ein WSOP Bracelet gewonnen haben - Michael Keiner hat in 2007 beim 38th World Series of Poker das $ 1 500 Seven Card Stud Event in Las Vegas gewonnen. Dieser Gewinn hat Michael Keiner nicht nur die internationale Anerkennung sondern auch über 150 000 Dollar gebracht.

Jedes Jahr schafft Michael Keiner zu Top Plätzen bei den grössten Live Poker Events in den besten Casinos in Europa und Amerika. Als Beispiel würden wir die Casino Poker Erfolge von Michael Keiner nennen, die ihm Popularität, Anerkennung sowie hohe Beträge gebracht haben:

  • Das erste Poker Event, womit Michael Keiner seinen Auftritt auf Poker Szene begonnen hat, hat ihm schon am Anfang seine erste Platzierung sowie $ 31 736 gebracht. Das war im Jahre 1997 die £ 500 European Pot Limit Seven Card Stud Meisterschaft in Victoria Casino, London.
  • Beim 888.com UK Open in 2008 ist Michael Keiner der 1. geworden und somit $ 250 000 als der Gewinner kassiert hat.
  • Michael Keiner ist der Stammgast bei den Österreichischen Casinos und hat schon so viele große Poker Event in verschiedenen Casinos in Österreich gewonnen. Seine "teuerste" Erfolge sind:
    $ 52 991 bei € 1 500 No Limit Hold'em, Bodensee Poker Championships 2008, Bregenz;
    $ 89 561 bei € 2 000 No Limit Hold'em, Poker Wörthersee Trophy & Casino Velden Masters 2007;
    $ 40 567 bei € 1 000 No Limit Holdem, Vienna Spring Festival 2004;
    $ 44 350 bei € 2 000 E-WSOP, Vienna Spring Festival 2003 und viele andere!
  • In Las Vegas beim WSOP (World Series of Poker) hat Michael Keiner immer wieder Erfolg, so wie:
    im Jahr 2009 - 7. Platz, $ 30 562 Cash bei $ 2 500 Omaha Hi/Lo, 40th WSOP, Rio Hotel and Casino, Las Vegas;
    im Jahr 2007 - 1. Platz, $ 146 987 Cash bei $ 1 500 Seven Card Stud, 38th WSOP, Rio Casino, Las Vegas;
    im Jahr 2005 - 17. Platz, $ 7 820 Cash bei $ 2 500 Pot Limit Hold'em, 36th WSOP, Rio Hotel and Casino, Las Vegas;
    im Jahr 2004 - 11. platz, $ 19 760 Cash bei $ 3 000 No-Limit Hold'em, 35th WSOP, Binions, Las Vegas und viele andere!

Michael, wie lange spielen Sie schon Poker und wie haben Sie mit dem Poker Spiel angefangen?

Ich spiele seit 1993 Poker. Angefangen hat alles während einer medizinischen Weiterbildung in den USA. Ein Kollege nahm mich eines Abends mit in einen Cardroom. Dort kam ich zum ersten Mal mit Texas Holdem in Berührung. Als ich zurück nach Europa kam, suchte in nach Gelegenheiten, diesem Spiel auch hier nachzugehen.

Zuerst wurde ich im Land Casino Baden-Baden fündig, doch dort wurde damals nur 7-Card Stud angeboten. Ab 1994 gab es ungefähr zeitgleich in den staatlichen Casino Bad Homburg und Wiesbaden Texas Holdem als Pot Limit Variante. Erstmals habe ich 1997 an einem internationalen Turnier teilgenommen. Ich gewann gleich auf Anhieb mit sehr viel Glück die Europameisterschaften im Potlimit 7-Card Stud in London. Seit dieser Zeit bin ich regelmäßiger Gast bei zahlreichen großen internationalen Pokerturnieren.

Sie sind schon anerkannter Live Poker Profi, haben Sie schon das Online Poker Spiel kennengelernt? Spielen Sie am häufigsten Online Cash Games oder Online Multi Table Tournaments?

Ich würde sagen, das teilt sich ungefähr gleichmäßig auf. Generell reise ich zu bedeutenden Turnierveranstaltungen und spiele dort die größeren Poker Events. Bei all diesen Turnieren gibt es jede Menge Sideaction in Form von guten Cashgames. Im Cashgame bevorzuge ich eindeutig die Variante Potlimit Omaha, die gerade jetzt insbesondere bei den Nachwuchsspielern einen enormen Boom erlebt.

Welches Casino würden Sie als das Beste Casino in der Welt nennen?

Ich habe kein „Nummer 1“ Casino. Am Schönsten finde ich das Casino Austria in Velden am Wörthersee. Wenn hier jedes Jahr im Juli die CAPT (Casino Austria Poker Tour) stattfindet, sind die beiden Highlimit Omaha Tische direkt vor der Fensterfront zur Terrasse aufgebaut. Man genießt dort einen atemberaubenden Blick über den Wörthersee und das gesamte Ambiente während des Festivals ist außergewöhnlich exklusiv. Im Winter ist sicher das Casino Seefeld einer der Orte, die ich nicht missen möchte. Tagsüber kann man Ski fahren, die Hotels in Seefeld sind genau wie das gesamte Pokerteam unwahrscheinlich gastfreundlich und versuchen wirklich, einem jeden Wunsch von den Augen abzulesen.

In welchen Casinos in Österreich pokert Michael Keiner am liebsten?

Neben den beiden oben genannten Casinos fühle ich mich ebenfalls sehr wohl in Innsbruck, Baden bei Wien und natürlich Bregenz. Von den privaten Poker Casinos besuche ich immer wieder gerne das Casino Montesino und das CCC (Concord Card Casino) in Wien. Die Österreicher sind in Bezug auf Poker einfach viel weiter entwickelt als die staatlichen Casinos in Deutschland, da dort mehr oder weniger ein freier Wettbewerb stattfindet und in Deutschland immer noch das unsägliche Glücksspiel Monopol des Staates jede freie Entwicklung rigoros einbremst.

Pokern Sie gerne in Deutschland oder in der Schweiz? Wenn ja, welche Casinos würden Sie dann unseren OnlineCasinoSpiegel Mitgliedern empfehlen?

In Deutschland fühle ich mich in den Casinos Bremen, Schenefeld und Hamburg recht wohl. Berlin/Potsdamer Platz ist sicher auch keine schlechte Casino Location. Von den Schweizer Casinos kenne ich nur das Casino Baden bei Zürich. Ich gebe allerdings gerne zu, dass ich von der dortigen Organisation wirklich sehr beeindruckt bin. Die stehen in keiner Weise dem hohen Grad an Professionalität den österreichischen Casinos nach.

Spielen Sie andere Glücksspiele, so wie Black Jack oder Roulette?

Eigentlich weniger. Roulette spricht mich überhaupt nicht an, da ich keine taktischen Einflussmöglichkeiten habe. Black Jack spiele ich hin und wieder mal rein zur Unterhaltung, aber mit relativ kleinen Einsätzen.

Haben Sie eigene Webseiten oder Fan Clubs?

Das ist einmal meine Homepage MichaelKeiner.de. Daneben habe ich unter Docpoker einen Twitteraccount und unter Michael Keiner bin ich bei Facebook registriert. Videoblogs von mir werden auch regelmäßig veröffentlicht.

Vielen Dank Michael fürs exklusive Interview für OnlineCasinoSpiegel Community. Wir wünschen Ihnen beste Blätter sowie die höchsten Gewinne beim Poker Spielen!


Newsletter abonnieren
Eintragen und regelmäßig Bonusangebote bekommen!
Name:
E-mail:
Bet365
Wir auf Kommunikations Netzwerken
Casino Zahlungsarten
Die häufigsten Zahlungsarten im Online Casino. Erfahren Sie mehr.
      
Unsere Zertifikate